Zur VfGH-Entscheidung zur Ehe


Der Verfassungsgerichtshof hat kürzlich am 4. Dezember 2017 (G 258-259/2017-9) entschieden, dass die Ehe ab dem 1. Jänner 2019 auch gleichgeschlechtlichen Paaren in Österreich offensteht.

Wir begrüßen diese Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes und freuen uns mit allen, denen diese Entscheidung ein diskriminierungsfreieres und gleichberechtigteres Leben ermöglichen wird.

Als Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich möchten wir darauf hinweisen, dass wir unabhängig von dieser erfreulichen Entscheidung grundsätzlich jede Form der partnerschaftlichen Liebe, egal ob homo- oder heterosexuell, als wertvollen Baustein für ein gutes Leben betrachten.

Wilfried Apfalter, Nikolaus Bösch-Weiss, Lukas Kudelka, Martin Perz
Präsidiumsmitglieder der Atheistischen Religionsgesellschaft in Österreich (ARG)
06.12.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.